Informationsportal für Studierende in Hamburg

HSV St. Pauli

In Abstiegsangst: Wie Hamburger Fußballfans jetzt noch Hoffnung schöpfen können

in Allgemein von

In der Hansestadt werden die Temperaturen endlich frühlingshaft, in den Köpfen der Hamburger Fußballfreunde dürften die letzten Tage trotzdem eher Sturmwolken hervorgebracht haben. Beim HSV sieht die Lage schon seit vielen Spieltagen nicht gerade rosig aus und auch der FC St. Pauli rutschte in der extrem knappen zweiten Liga am vergangenen Spieltag mit einem Mal auf den Relegationsplatz. Die letzten vier Begegnungen der Saison dürften somit wohl für Fans beider Clubs zur Tortur werden. Falls auch ihr nicht mehr schlafen könnt, weil sich euer Verein gerade am sportlichen Tiefpunkt befindet, lasst euch sagen: Noch ist nichts verloren! Mit folgenden Punkten können HSV- und Pauli-Fans vielleicht noch optimistisch in die Zukunft blicken:

Yes!Noch ist hier niemand abgestiegen!

Zugegeben, gerade beim HSV sieht die tabellarische Situation zur Zeit alles andere als rosig aus. Trotzdem: Abgestiegen ist ein Verein erst, wenn es auch rechnerisch keine Chance mehr auf den Klassenerhalt gibt. Und auch wenn viele Medien den Abstieg gerne schon als sicher einstufen, haben sowohl der HSV als auch der FC St. Pauli noch die Möglichkeit, nach Punkten an ihren Konkurrenten vorbeizuziehen. Und ob ihr’s glaubt oder nicht: Rechnerisch wäre es sogar möglich, dass die beiden Hamburger Clubs in der Relegation um einen Platz in der ersten Liga kämpfen. Lasst den Glauben leben!

BritneyDie letzten Gegner sind absolut bezwingbar!

Weder der HSV noch der FC St. Pauli haben ein unschaffbares Restprogramm. Beide Clubs müssen zwar noch gegen jeweils zwei Vereine aus der oberen Tabellenhälfte ran, beide spielen aber auch noch gegen zwei direkte Abstiegskonkurrenten. Der HSV muss sich dem SC Freiburg und dem VFL Wolfsburg stellen, auf St. Pauli stehen noch Duelle gegen den MSV Duisburg und die SpVgg Greuther Fürth an. Genug Gelegenheit also, um nicht nur selbst ordentlich zu punkten, sondern außerdem noch einen anderen Verein mit ins Verderben zu reißen!

It's something!Und außerdem: In dieser Saison ist noch kein Hamburger Verein abgestiegen!

Nach mühsamer Recherche und endlosem Durchforsten von Datenbanken konnten wir mit Sicherheit feststellen, dass in der gesamten Geschichte der ersten und zweiten Bundesliga bisher noch kein Hamburger Verein in der Saison 2017/2018 abgestiegen ist. Wem diese Statistik zur Beruhigung noch nicht reicht, der halte sich außerdem vor Augen, dass auch die Trainer der beiden Clubs eine enorm weiße Weste aufweisen können: Weder Markus Kauczinksi noch Christian Titz sind jemals mit dem HSV oder dem FC St. Pauli abgestiegen. Die Vergangenheit spricht demnach wohl eindeutig für sich.

AdventureNaja… ganz neue Kulturen warten auf uns?

Gut, vielleicht steigen der HSV oder St. Pauli ja ab, aber wäre das überhaupt so schlimm? Immerhin kann man dann als Auswärtsfahrer ganz viele neue Städte und Orte besichtigen. HSV-Fans können sich dann die ausgeprägte Kunstszene von Dresden anschauen, in Bochum im Bermuda feiern und die Altstadt von Regensburg bewundern. Ähnlich glücklich ergeht es den Pauli-Fans: Sie können mit Köln endlich wieder eine der größten deutschen Metropolen besichtigen, die vielen historischen Gebäude von Münster ansehen und haben in Rostock sogar die Gelegenheit, einen Hafen abseits des eigenen anzusehen (letzteres allerdings lieber undercover).

BierAch, was soll’s: Immerhin bleibt das Bier dasselbe!

OK, vielleicht ist die momentane Lage im Hamburger Sport doch apokalyptischer als wir glauben mögen. Aber Liebe kennt schließlich keine Liga, und wenn uns der unterklassige Fußball irgendwann zu viel werden sollte, können wir immerhin noch auf die zwei unerschütterlichen Bastionen Astra oder König Pilsener zurückgreifen. Und wenn wir beim Genuss des flüssigen Goldes im Stadion unsere Augen ganz fest schließen, können wir uns vielleicht sogar vorstellen, dass hier gerade das Champions-League-Finale ausgetragen wird. Das kann uns kein Abstieg der Welt nehmen!

Facebookredditpinterestmail
Facebookrss

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Neueste von Allgemein

nach Oben