Informationsportal für Studierende in Hamburg

Tag archive

Arbeit

Verkehrte Welt? Wenn Profs die schlimmeren Studis sind

in Studium von
Prokrastination

Es ist der 31. März um 23:56 Uhr. Das Semester dauert noch vier Minuten und in ganz Deutschland drücken gerade gleichzeitig hunderte Studis in ihrem E-Mail-Programm auf die „Senden“-Taste, um in allerletzter Minute noch ihre in den letzten drei Tagen geschriebene Hausarbeit einzureichen. Erschöpft fallen sie mit dem Kopf auf die Tastatur und holen quasi…

weiterlesen

Die Angst vor dem leeren Papier: So löst du eine Schreibblockade

in Tipps von

Wer kennt das nicht? Eigentlich ist die Deadline für die angefangene Hausarbeit in greifbarer Nähe, du bist deinem Zeitplan mal wieder weit hinterher und doch kannst du dich einfach nicht dazu durchringen, etwas in dein Word-Dokument einzutippen. Das Problem dabei ist noch nicht einmal, dass du nicht gerne würdest – das Problem ist, dass du…

weiterlesen

Was wären wir ohne dich? Ein Liebesbrief an die Deadline

in Studium von
Liebesbrief

Geliebte Deadline, fast mein ganzes Leben bist du schon ständiger Begleiter an meiner Seite und würdest niemals von mir weichen. Du trittst in mannigfaltiger Form in mein Leben, lächelst mir in Form von Hausarbeiten und Referaten entgegen, folgst mir im Studium und auf der Arbeit und setzt mich sogar in den alltäglichsten Momenten in Bewegung…

weiterlesen

Zwischen den Festen: Im Nirvana des ambivalenten Nichtstuns

in Studium von
Kinderarbeit!!1

Wozu haben wir eigentlich die weihnachtlichen „Semesterferien“? Sind sie, wie der Name schon sagt, unser Quell der Freiheit und des Loslassens, eine inspirierende Zeit, um den Kopf freizukriegen und einmal alle Fünfe gerade sein zu lassen? Oder stellen sie doch die Wochen dar, in denen wir uns ganz fokussiert auf unsere Klausuren im neuen Jahr…

weiterlesen

Lasst es Credits regnen: Wie du in der Uni Hamburg einfach an Leistungspunkte kommst

in Studium/Tipps von

Ja, wir wissen es selbst: Eigentlich ist unser Studium da, damit wir uns persönlich entfalten können, damit wir die Sachen machen dürfen, die uns interessieren, und damit wir im vielfältigen Studienangebot auch über den eigenen Tellerrand hinausblicken können. Aber wenn wir ehrlich sind, dann hat jeder von uns mal eine Phase, in der er all…

weiterlesen

Keine Nebensache: Wie ein Studi-Job euer Leben maßgeblich beeinflussen kann

in Nebenjob & Beruf von
Job

Noch vor einem halben Jahr habe ich neben dem Studium in einem Café gejobbt. Die Bezahlung war ordentlich, die Arbeitszeiten äußerst flexibel, mein Fußweg von der Uni zu meinem Arbeitsplatz betrug nur wenige Minuten. Die Rahmenbedingungen waren also äußerst günstig, und doch hat mich dieser Job letzten Endes mehr belastet, als er mir genutzt hat.…

weiterlesen

Gehalt vs. Traumberuf: Können wir alles haben?

in Finanzen/Nebenjob & Beruf von
Job

Die Wahl des eigenen Berufs ist eine der größten Herausforderungen unseres Lebens. Vor allem, weil diese mit solcher Tragweite geplant sein will. Teilweise müssen wir uns schon während unserer Schulzeit festlegen, was wir später einmal werden wollen, weil wir uns dort bereits nach passenden Studiengängen oder anderweitigen Karriereoptionen umsehen müssen. Unser ganzes Leben scheint darauf…

weiterlesen

Kaffee kochen für lau: Machen Praktika uns kaputt?

in Nebenjob & Beruf von
Arbeiten

In jedem Studium sind sie der Grundpfeiler für Erfahrungen in der Berufswelt: Praktika. Während eines Praktikums knüpfen wir erste Kontakte, finden uns in möglichen Zukunftsperspektiven erstmals zurecht und lernen die harte Lebensrealität kennen. Letzteres geschieht aber leider oft in einem ausbeuterischen Ausmaß, das über die Grenzen des normalen Arbeitsalltags weit hinausgeht. Praktikanten werden – wenn…

weiterlesen

1. Mai: Wer war er, wer ist er, was will er in Hamburg?

in Allgemein von
1. Mai Hamburg

Okay, okay, einige von euch denken sich bestimmt, dass wir verrückt sind, weil wir euch den Tag der Arbeit erklären wollen. Nicht gleich den Tab schließen, nach einem kurzen Geschichtsexkurs sagen wir euch, was morgen in Hamburg auf euch zukommt. Mai: Was war das? In den USA wurde am 1. Mai 1886 der 8-Stunden-Tag gefordert.…

weiterlesen

Die Arroganz der Professoren und ihre studentenferne Welt

in Allgemein/Finanzen/Studium von

Es steht außer Frage, dass es einige Spezialisten gibt, die konsequent nichts für die Uni tun und natürlich kann es als Dozent frustrierend sein, wenn er ständig in desinteressierte Gesichter blickt, weil sich niemand vorbereitet hat. Diese Lanze soll vorweg für unsere Lehrmeister gebrochen werden. Mitnichten soll im Folgenden pauschalisiert werden. Es wird von einer…

weiterlesen

nach Oben