Informationsportal für Studierende in Hamburg

Tag archive

studium

Von wegen Regelstudienzeit: Warum langsame Studis oft die besten sind

in Studium von

Seit Bologna ist die Universität nicht mehr wirklich der Ort, an dem sich niemand wundert, wenn man 27 Semester für seinen Abschluss braucht. Das Phantom des Dauerstudierenden hat sich in den letzten Jahren aufgelöst, was damals niemanden so wirklich gestört hat, wird heute von der Prämisse der Regelstudienzeit überdeckt. Wenn es wahlweise nach dem Staat,…

weiterlesen

Mission Bachelor-Arbeit: So findest du das richtige Thema

in Studium/Tipps von

Nach drei (oder mehr) Jahren Uni stehst du in den allermeisten Studiengängen vor deiner bisher größten Aufgabe: Du musst deine Abschlussarbeit schreiben. Eine Menge Seiten wollen von dir mit möglichst maßgeblicher Wissenschaft gefüllt werden, deine Schreibkunst soll das demonstrieren, was du in den letzten Jahren gelernt hast. Wer die Bachelor-Arbeit einmal anfängt, der stellt oft…

weiterlesen

Endlich das lernen, was einen wirklich interessiert – oder?

in Studium von

Wer mit der Schule endlich fertig ist und voller Begeisterung in seinen Traumstudiengang stürmt, der sieht sich zunächst einer Märchenwelt ausgesetzt. Endlich kann man all die ungeliebten Fächer hinter sich lassen und nur das lernen, was einen wirklich interessiert. Nie wieder Matheformeln büffeln, nie wieder versuchen, im sterbenslangweiligen Physik-Unterricht wach zu bleiben, sondern nur noch…

weiterlesen

„Und was wird man damit?“ – Das Studium als Mittel zum Zweck

in Nebenjob & Beruf/Studium von

Wer nicht gerade Jura studiert, der hat die im Titel genannte Frage mit Sicherheit schon zur Genüge gehört. Tanten, die man nur alle paar Jahre mal beim Kaffeekränzchen der biederen Familienfeier sieht, benutzen sie gerne, um sich über die Zukunftsplanung ihrer Nichten und Neffen zu informieren. Neue Bekanntschaften auf Partys werden durch diese Frage gern…

weiterlesen

Hast du überlebt? 4 Anzeichen dafür, dass du dein erstes Semester gut überstanden hast

in Studium von

Wenn ihr Erstsemester seid und gerade die ersten Monate eures Studiums hinter euch gebracht habt, müsst ihr euch in den kommenden Wochen wohl oder übel darauf einstellen, dass eine Menge eurer Lieblingskommilitonen demnächst nicht mehr im Vorlesungssaal auftauchen werden. In Deutschland bricht fast jeder dritte sein Studium ab und gerade nach dem ersten Semester suchen…

weiterlesen

Ist das euer Ernst? Ein Rant über Stabi-Platzreservierer

in Studium von

Eigentlich bin ich ja echt ein besonnener Kerl. Klausurenphase und Hausarbeiten können mich kaum stressen, beruflich bin ich einiges an Belastung gewohnt und auch im Privatleben erfülle ich eher die Rolle eines beruhigenden Vermittlers als die eines konfrontativen Konfliktsuchers. Insofern braucht es schon ein ganz gewaltiges Ausmaß an Nerv-Faktoren, um mich zum Nörgeln zu bringen.…

weiterlesen

Wenn nichts mehr geht: Kaffee, unser Erretter!

in Studium von
Kaffee

Trotz einer zunehmenden Vereinheitlichung durch den Bologna-Prozess gibt es in unserem Leben als gestresste Studis nur wenige Konstanten. Die Qualität eines Seminars hängt bei manchen Dozierenden vor allem von ihrer Laune ab, die Freude am Weg zur Uni wird maßgeblich vom wankelmütigen Hamburger Wetter bestimmt und der Erfolg in unseren Klausuren erweist sich nur als…

weiterlesen

Was wären wir ohne dich? Ein Liebesbrief an die Deadline

in Studium von
Liebesbrief

Geliebte Deadline, fast mein ganzes Leben bist du schon ständiger Begleiter an meiner Seite und würdest niemals von mir weichen. Du trittst in mannigfaltiger Form in mein Leben, lächelst mir in Form von Hausarbeiten und Referaten entgegen, folgst mir im Studium und auf der Arbeit und setzt mich sogar in den alltäglichsten Momenten in Bewegung…

weiterlesen

Zwischen den Festen: Im Nirvana des ambivalenten Nichtstuns

in Studium von
Kinderarbeit!!1

Wozu haben wir eigentlich die weihnachtlichen „Semesterferien“? Sind sie, wie der Name schon sagt, unser Quell der Freiheit und des Loslassens, eine inspirierende Zeit, um den Kopf freizukriegen und einmal alle Fünfe gerade sein zu lassen? Oder stellen sie doch die Wochen dar, in denen wir uns ganz fokussiert auf unsere Klausuren im neuen Jahr…

weiterlesen

Lasst es Credits regnen: Wie du in der Uni Hamburg einfach an Leistungspunkte kommst

in Studium/Tipps von

Ja, wir wissen es selbst: Eigentlich ist unser Studium da, damit wir uns persönlich entfalten können, damit wir die Sachen machen dürfen, die uns interessieren, und damit wir im vielfältigen Studienangebot auch über den eigenen Tellerrand hinausblicken können. Aber wenn wir ehrlich sind, dann hat jeder von uns mal eine Phase, in der er all…

weiterlesen

1 2 3 5
nach Oben