StudentsStudents Hamburg

Eine weitere StudentsStudents Websites Website

Donnerstagabend ist Bar-Abend: Heute im Café May

Die Tage werden kürzer, draußen wird es kälter. Das heißt aber nicht, dass wir uns in unseren Zimmern verkriechen müssen, bis der Frühling wieder kommt. Die dunkle Jahreszeit ist doch am besten, um gemütliche Barabende zu machen und sich an einem Bierchen aufzuwärmen. Du weißt nicht wohin? StudentsStudents stellt ab heute jede Woche Bars und Kneipen in Hamburg vor – da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.

Reeperbahn mal anders

Wenn ich durch die Tür eintrete, ist es eigentlich immer rappelvoll. Egal zu welcher Tages- und Wochenzeit. Egal an welchem Standort. Aber das ist ja auch kein Wunder, denn diese heimelige Atmosphäre außerhalb des eigenen Bettes, ist selten in fremden Gemächern vorzufinden. Manchmal musste ich mich mit Freundinnen schon an einen Bar-Platz oder bei anderen Leuten mit an den Tisch quetschen, bis dann ein neuer Tisch frei wurde. Warten lohnt sich immer. 

Das Café May besticht ganz klar mit seinem Wohnzimmer-Konzept. Ich plane immer sehr viel Zeit ein, da die schrummeligen Sofas und Sessel einfach zum Versinken einladen. Lampen von Omas Dachboden sorgen für Kuschellicht und die rot gepolsterten Bänke und Stühle haben ein wenig Pariser Flair und findet man sonst auch nur noch in alten Kinos.

Hier läuft alles per Selbstbedienung.

Also nachdem der Platz gesichert ist, erst mal an die Bar. Trotz der großen Auswahl – Biere, Weine, Cocktails – gibt es für mich fast immer einen Long Island Ice-Tea im Café May. Ich bilde mir ein, dass diese hier besonders gut schmecken (und wirken). Damit kann der Abend nur gut werden – ich spreche aus Erfahrung. Wenn wir Glück haben, stellen die Mitarbeiter abends noch Brötchen vom Frühstück bereit oder Kuchen. Bevor das weggeschmissen wird, geben sie es lieber umsonst raus.

Wie schon bei den Spartipps (Flaute im Geldbeutel?) erzählt, hat das Café May das günstigste und meines Erachtens auch das reichhaltigste Frühstücksbuffet der Stadt. Und das jeden Tag in der Woche. Also auch ein guter Ort, um Mami und Papi oder die Großeltern auszuführen, wenn diese mal zu Besuch sind. Oder einfach um den Kater auszukurieren (das Buffet läuft bis 14 Uhr).

Wenn ich meine Blicke über die Gäste schweifen lasse, sind da Mütter mit Babys, Familien und Geschäftspartner. Studenten, junggebliebene Erwachsene und sich erwachsen fühlende Kinder.       Irgendwie ist wohl für jeden etwas dabei. Alleine, weil es das Café May in wirklich jedem Stadtteil gibt – Barmbek, Eimsbüttel, Eppendorf, Reeperbahn. Zu dem einen gehst du mit deinen Freunden, um danach die Sau rauszulassen. Zu dem anderen, um mit deinem Partner den Abend zu genießen oder einen gemütlichen Spieleabend mit deinen Kommilitonen zu machen (Spiele kann man sich immer ausleihen).

Also pack auch Du ein paar Leute ein und mach Dir einen schönen Abend.

(Café MAY Reeperbahn, Hein-Hoyer-Straße 14, 20359 Hamburg)

 

Show More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.